Sippschaft (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Sippschaft

die Sippschaften

Genitiv der Sippschaft

der Sippschaften

Dativ der Sippschaft

den Sippschaften

Akkusativ die Sippschaft

die Sippschaften

Worttrennung:

Sipp·schaft, Plural: Sipp·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzɪpʃaft]
Hörbeispiele:   Sippschaft (Info)

Bedeutungen:

[1] meist abwertend: alle Angehörigen des weiteren Verwandtenkreises

Herkunft:

abgeleitet von dem Substantiv Sippe[1]

Synonyme:

[1] Clan, Klan, Verwandtschaft

Beispiele:

[1] Ich möchte eine Hochzeit im kleinen Kreis feiern und nicht gleich die gesamte Sippschaft einladen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sippschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sippschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSippschaft
[1] The Free Dictionary „Sippschaft
[1] Duden online „Sippschaft

Quellen:

  1. Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 4046, Artikel „Sippe“, dort auch „Sipschafte“