Selbstverbrennung

Selbstverbrennung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Selbstverbrennung die Selbstverbrennungen
Genitiv der Selbstverbrennung der Selbstverbrennungen
Dativ der Selbstverbrennung den Selbstverbrennungen
Akkusativ die Selbstverbrennung die Selbstverbrennungen

Worttrennung:

Selbst·ver·bren·nung, Plural: Selbst·ver·bren·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈzɛlpstfɛɐ̯ˌbʁɛnʊŋ]
Hörbeispiele:   Selbstverbrennung (Info)

Bedeutungen:

[1] Handlung, sich selbst zu verbrennen und Ergebnis dieser Handlung

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Pronomen selbst und dem Substantiv Verbrennung

Oberbegriffe:

[1] Verbrennung

Beispiele:

[1] „Der neue Name hat nun wie der ursprüngliche Brand erneut die semantische Beziehung zum Feuer, auf die es Canetti besonders ankommt, denn ein katastrophisches Ende, die Selbstverbrennung des Büchermenschen, stand von den ersten Entwürfen an fest.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Selbstverbrennung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Selbstverbrennung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Selbstverbrennung
[1] Duden online „Selbstverbrennung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSelbstverbrennung

Quellen:

  1. Helmut Göbel: Elias Canetti. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-499-50585-1, Seite 73. Kursiv gedruckt: Brand.