Selbstmitleid

Selbstmitleid (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Selbstmitleid

Genitiv des Selbstmitleids
des Selbstmitleides

Dativ dem Selbstmitleid
dem Selbstmitleide

Akkusativ das Selbstmitleid

Worttrennung:

Selbst·mit·leid, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzɛlpstmɪtˌlaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Selbstmitleid (Info)

Bedeutungen:

[1] Gefühl des Mitleids mit sich selbst

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Pronomen selbst und dem Substantiv Mitleid

Oberbegriffe:

[1] Mitleid

Beispiele:

[1] „Sie empfindet Selbstmitleid.“[1]
[1] „So fiel er in ein tiefes Tal des Selbstmitleids und sang das herzergreifende Lamentoso des Orpheus.“[2]

Wortbildungen:

selbstmitleidig

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Selbstmitleid
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Selbstmitleid
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSelbstmitleid
[1] The Free Dictionary „Selbstmitleid
[1] Duden online „Selbstmitleid

Quellen:

  1. Chika Unigwe: Schwarze Schwestern. Roman. Tropen, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-608-50109-4, Seite 275. Originalausgabe: Niederländisch 2007.
  2. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Roman. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 287.