Schwimmsack (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schwimmsack

die Schwimmsäcke

Genitiv des Schwimmsackes
des Schwimmsacks

der Schwimmsäcke

Dativ dem Schwimmsack
dem Schwimmsacke

den Schwimmsäcken

Akkusativ den Schwimmsack

die Schwimmsäcke

Worttrennung:

Schwimm·sack, Plural: Schwimm·sä·cke

Aussprache:

IPA: [ˈʃvɪmˌzak]
Hörbeispiele:   Schwimmsack (Info)

Bedeutungen:

[1] Sack, den man beim Schwimmen mit sich führen und in dem man Gegenstände trocken unterbringen kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Schwimmen und dem Substantiv Sack

Synonyme:

[1] Badesack

Oberbegriffe:

[1] Sack

Beispiele:

[1] „Unweigerlich müssen wir an den Kommissär Hunkeler denken, der seine Kleidung in einem Schwimmsack verstaut und sich gern den Rhein hinuntertreiben lässt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Badesack“ (Weiterleitung von Schwimmsack)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schwimmsack
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchwimmsack

Quellen:

  1. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 207.