Schwerthieb (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schwerthieb

die Schwerthiebe

Genitiv des Schwerthiebes
des Schwerthiebs

der Schwerthiebe

Dativ dem Schwerthieb
dem Schwerthiebe

den Schwerthieben

Akkusativ den Schwerthieb

die Schwerthiebe

Worttrennung:

Schwert·hieb, Plural: Schwert·hie·be

Aussprache:

IPA: [ˈʃveːɐ̯tˌhiːp]
Hörbeispiele:   Schwerthieb (Info)

Bedeutungen:

[1] kräftiger Schlag, ausgeführt mit einem Schwert

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schwert und Hieb

Oberbegriffe:

[1] Hieb, Schlag

Beispiele:

[1] „Den neuen Burgenwanderweg hat der Heidecker Ritter Friedrich II., alias Josef Krätzer, stilecht mit einem Schwerthieb eröffnet.“[1]
[1] „Der Schwerthieb gegen den Knoten setzte sich fort im Schlag eines römischen Söldners gegen den Körper des Archimedes und hat sein Ende bislang nicht gefunden.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Schwerthieb
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schwerthieb
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchwerthieb
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Schwerthieb

Quellen:

  1. Hilpoltsteiner Kurier. Abgerufen am 6. Oktober 2020.
  2. Die Sache mit dem Knoten. Abgerufen am 6. Oktober 2020.