Schurrmurr (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Schurrmurr
Genitiv des Schurrmurrs
Dativ dem Schurrmurr
Akkusativ den Schurrmurr

Worttrennung:

Schurr·murr, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃʊʁˌmʊʁ]
Hörbeispiele:   Schurrmurr (Info)

Bedeutungen:

[1] unwichtiges, wertloses Zeug

Herkunft:

vermutlich Reduplikation des Stamms des Verbs schurren, belegt seit dem 19. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] Gerümpel

Beispiele:

[1] „Den Schurrmurr stopft er wieder in den Schreibtisch.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schurrmurr
[1] Duden online „Schurrmurr

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „schurren“.
  2. Hans Fallada: Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Aufbau, Berlin 2011, ISBN 978-3-7466-2793-9, Seite 480. Erstveröffentlichung 1931.