Schindluder (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Schindluder die Schindluder
Genitiv des Schindluders der Schindluder
Dativ dem Schindluder den Schindludern
Akkusativ das Schindluder die Schindluder

Worttrennung:

Schind·lu·der, Plural: Schind·lu·der

Aussprache:

IPA: [ˈʃɪntˌluːdɐ]
Hörbeispiele:   Schindluder (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet: totes, altes oder krankes Tier, bei dem nur die Haut verwendet werden kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs schinden im Sinne von ‚einem Tier die Haut abziehen‘ und dem Substantiv Luder

Beispiele:

[1] Ein Schindluder wurde früher nach dem Abdecken meist den Geiern überlassen.

Redewendungen:

mit jemandem / etwas Schindluder treiben

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Schindluder
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schindluder
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schindluder
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchindluder