Schatzsucher (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Schatzsucher die Schatzsucher
Genitiv des Schatzsuchers der Schatzsucher
Dativ dem Schatzsucher den Schatzsuchern
Akkusativ den Schatzsucher die Schatzsucher

Worttrennung:

Schatz·su·cher, Plural: Schatz·su·cher

Aussprache:

IPA: [ˈʃat͡sˌzuːxɐ]
Hörbeispiele:   Schatzsucher (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die einen Schatz sucht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schatz und Sucher

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schatzgräber

Weibliche Wortformen:

[1] Schatzsucherin

Oberbegriffe:

[1] Sucher

Beispiele:

[1] „Am Ende sollen die Schatzsucher ein einziges Chaos aus Löchern, Schächten und Höhlen hinterlassen haben.“[1]
[1] „In Bulgarien haben sich Schatzsucher vor den Behörden wenig zu fürchten.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Schatzsucher
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schatzsucher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchatzsucher
[1] Duden online „Schatzsucher
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Schatzsucher

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Burg Frankenstein (Bergstraße)
  2. "Die Schatzsucher sind die Hunnen von heute". Abgerufen am 19. September 2018.