Schankbetrieb

Schankbetrieb (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schankbetrieb

die Schankbetriebe

Genitiv des Schankbetriebes
des Schankbetriebs

der Schankbetriebe

Dativ dem Schankbetrieb
dem Schankbetriebe

den Schankbetrieben

Akkusativ den Schankbetrieb

die Schankbetriebe

Nebenformen:

Schänkbetrieb, Schenkbetrieb

Worttrennung:

Schank·be·trieb, Plural: Schank·be·trie·be

Aussprache:

IPA: [ˈʃaŋkbəˌtʁiːp]
Hörbeispiele:   Schankbetrieb (Info)
Reime: -aŋkbətʁiːp

Bedeutungen:

[1] gewerblicher Ausschank von Getränken

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schank und Betrieb

Oberbegriffe:

[1] Betrieb

Beispiele:

[1] „Er besaß zu diesem Schankbetriebe nicht die polizeiliche Genehmigung und hat den Beginn derselben nicht zur Gewerbesteuer angemeldet.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schankbetrieb
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchankbetrieb
[1] Duden online „Schankbetrieb
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Schankbetrieb
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Schankbetrieb

Quellen:

  1. Begründet durch Theodor Goltdammer: Archiv für Strafrecht. 46. Jahrgang. R. v. Decker’s Verlag , Berlin 1899. Seite 366