Saufdruck (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Saufdruck

Genitiv des Saufdrucks
des Saufdruckes

Dativ dem Saufdruck

Akkusativ den Saufdruck

Worttrennung:

Sauf·druck, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzaʊ̯fˌdʁʊk]
Hörbeispiele:   Saufdruck (Info)
Reime: -aʊ̯fdʁʊk

Bedeutungen:

[1] innerer Drang, Alkohol konsumieren zu müssen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs saufen und dem Substantiv Druck

Oberbegriffe:

[1] Druck

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Alkoholkrankheit“ (dort auch „Saufdruck“)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Saufdruck
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSaufdruck

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Aufdrucks