Hauptmenü öffnen

Sansibar (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Sansibar
Genitiv (des Sansibar)
(des Sansibars)

Sansibars
Dativ (dem) Sansibar
Akkusativ (das) Sansibar

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Sansibar“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

San·si·bar, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzanzibaːɐ̯], [zanziˈbaːɐ̯]
Hörbeispiele:   Sansibar (Info), —
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Insel an der ostafrikanischen Küste
[2] ehemaliges Sultanat und britisches Protektorat und heutiger halbautonomer Teilstaat

Oberbegriffe:

[1] Insel

Beispiele:

[1]
[2] „Es gelang ihm, alle wichtigen Leute zu treffen, vom Vizepräsidenten der Burenrepublik Transvaal über den Sultan von Sansibar bis zum Khediven von Ägypten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Sansibar (Begriffsklärung)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sansibar
[1] canoonet „Sansibar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSansibar
[1] Duden online „Sansibar
[1] wissen.de – Wörterbuch „Sansibar
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Sansibar“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Sansibar
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Sansibar

Quellen:

  1. Adam Hochschild: Schatten über dem Kongo. Die Geschichte eines der großen, fast vergessenen Menschheitsverbrechen. 9. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2012, ISBN 978-3608947694, Seite 154