Südhalbkugel

Südhalbkugel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Südhalbkugel

Genitiv der Südhalbkugel

Dativ der Südhalbkugel

Akkusativ die Südhalbkugel

 
[1] Karte der Südhalbkugel

Worttrennung:

Süd·halb·ku·gel, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzyːtˌhalpkuːɡl̩]
Hörbeispiele:   Südhalbkugel (Info)

Bedeutungen:

[1] südlich des Äquators gelegener Erdteil

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Süd und Halbkugel

Synonyme:

[1] Südhemisphäre

Gegenwörter:

[1] Nordhalbkugel, Nordhemisphäre

Oberbegriffe:

[1] Halbkugel

Beispiele:

[1] Wenn auf der Nordhalbkugel Sommer ist, herrscht auf der Südhalbkugel Winter.
[1] „Auf der Südhalbkugel zählen das südliche Chile, Südostaustralien und die Südinsel Neuseelands zu den kühlgemäßigten Breiten.“[1]
[1] „Auf dem Gondwanaland der Südhalbkugel herrschte ein kühlgemäßigtes Klima, das auch Vereisungsspuren hinterließ (Permokarbonische Eiszeit).“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Südhalbkugel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Südhalbkugel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSüdhalbkugel
[1] The Free Dictionary „Südhalbkugel

Quellen:

  1. wissen.de – Bildwörterbuch „Klimazonen: Von tropischheiß bis arktischkalt
  2. Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Karbon