Sägebock (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Sägebock

die Sägeböcke

Genitiv des Sägebockes
des Sägebocks

der Sägeböcke

Dativ dem Sägebock
dem Sägebocke

den Sägeböcken

Akkusativ den Sägebock

die Sägeböcke

Worttrennung:

Sä·ge·bock, Plural: Sä·ge·bö·cke

Aussprache:

IPA: [ˈzɛːɡəˌbɔk]
Hörbeispiele:   Sägebock (Info)

Bedeutungen:

[1] Holzgestell, auf dem man ein längeres Holz zersägen kann
[2] Käfer aus der Familie der Bockkäfer

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Säge und Bock

Synonyme:

[1] Holzbock
[2] wissenschaftlich: Prionus coriarius

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Sägebock
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sägebock
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sägebock
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSägebock
[1] The Free Dictionary „Sägebock
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Sägebock
[1] Duden online „Sägebock

Quellen: