Rollstuhlrampe

Rollstuhlrampe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Rollstuhlrampe die Rollstuhlrampen
Genitiv der Rollstuhlrampe der Rollstuhlrampen
Dativ der Rollstuhlrampe den Rollstuhlrampen
Akkusativ die Rollstuhlrampe die Rollstuhlrampen
 
[1] Auto mit Rollstuhlrampe
 
[1] Rollstuhlrampe an einem Gebäude

Worttrennung:

Roll·stuhl·ram·pe, Plural: Roll·stuhl·ram·pen

Aussprache:

IPA: [ˈʁɔlʃtuːlˌʁampə]
Hörbeispiele:   Rollstuhlrampe (Info)

Bedeutungen:

[1] Konstruktion, die es Rollstuhlfahrern ermöglicht, Treppenstufen oder Ähnliches mit oder ohne fremde Hilfe zu überwinden

Herkunft:

Determinativkompositum aus Rollstuhl und Rampe

Oberbegriffe:

[1] Rampe

Beispiele:

[1] „Eine Untersuchung der Stadt hat aber ergeben, dass eine Rollstuhlrampe extrem lang werden würde und deshalb nicht als praktikable Lösung gilt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Rollstuhlrampe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rollstuhlrampe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRollstuhlrampe

Quellen:

  1. Keine Rollstuhlrampe für die Tschamberschule. In: Badische Zeitung. 21. Mai 2012, abgerufen am 27. August 2014.