Regelverstoß

Regelverstoß (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Regelverstoß

die Regelverstöße

Genitiv des Regelverstoßes

der Regelverstöße

Dativ dem Regelverstoß
dem Regelverstoße

den Regelverstößen

Akkusativ den Regelverstoß

die Regelverstöße

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Regelverstoss

Worttrennung:

Re·gel·ver·stoß, Plural: Re·gel·ver·stö·ße

Aussprache:

IPA: [ˈʁeːɡl̩fɛɐ̯ˌʃtoːs]
Hörbeispiele:   Regelverstoß (Info)

Bedeutungen:

[1] Verletzung einer geltenden Regel

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Regel und Verstoß

Synonyme:

[1] Regelübertretung, Regelwidrigkeit

Gegenwörter:

[1] Regeleinhaltung

Oberbegriffe:

[1] Handlung

Beispiele:

[1] Wegen eines Regelverstoßes wurde er von dem Wettbewerb ausgeschlossen.
[1] „Nichts war ihnen entgangen, nicht der kleinste Regelverstoß.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Regelverstoß“, Seite 889.
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Regelverstoß
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Regelverstoß
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Regelverstoß
[1] The Free Dictionary „Regelverstoß
[1] Duden online „Regelverstoß
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRegelverstoß

Quellen:

  1. Mechtild Borrmann: Grenzgänger. Die Geschichte einer verlorenen deutschen Kindheit. Roman. Droemer, München 2019, ISBN 978-3-426-30608-6, Seite 103.