Rechtschreibregel

Rechtschreibregel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Rechtschreibregel die Rechtschreibregeln
Genitiv der Rechtschreibregel der Rechtschreibregeln
Dativ der Rechtschreibregel den Rechtschreibregeln
Akkusativ die Rechtschreibregel die Rechtschreibregeln

Worttrennung:

Recht·schreib·re·gel, Plural: Recht·schreib·re·geln

Aussprache:

IPA: [ˈʁɛçtʃʁaɪ̯pˌʁeːɡl̩]
Hörbeispiele:   Rechtschreibregel (Info)

Bedeutungen:

[1] verbindliche Regel, wie etwas korrekt zu schreiben ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs rechtschreiben und dem Substantiv Regel

Synonyme:

[1] Orthografieregel

Oberbegriffe:

[1] Regel

Beispiele:

[1] „Dies ist eine besondere Rechtschreibregel des Deutschen.“[1]
[1] „Wenn die Rechtschreibregeln mehrere Schreibungen zulassen, stehen beide Formen durch Komma getrennt nebeneinander.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Rechtschreibregel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rechtschreibregel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Rechtschreibregel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRechtschreibregel
[*] The Free Dictionary „Rechtschreibregel

Quellen:

  1. Karl-Dieter Bünting, Dorothea Ader: Grammatik auf einen Blick. Die deutsche Sprache und ihre Grammatik mit einem Grammatiklexikon. Isis, Chur 1994, Seite 130.
  2. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. Das umfassende Standardwerk auf der Grundlage der amtlichen Regeln. In: Der Duden in zwölf Bänden. 27. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Berlin 2017, ISBN 978-3-411-04017-9, Seite 9.