Realkonkurrenz

Realkonkurrenz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Realkonkurrenz

die Realkonkurrenzen

Genitiv der Realkonkurrenz

der Realkonkurrenzen

Dativ der Realkonkurrenz

den Realkonkurrenzen

Akkusativ die Realkonkurrenz

die Realkonkurrenzen

Worttrennung:

Re·al·kon·kur·renz, Plural: Re·al·kon·kur·ren·zen

Aussprache:

IPA: [ʁeˈaːlkɔŋkʊˌʁɛnt͡s]
Hörbeispiele:   Realkonkurrenz (Info)
Reime: -aːlkɔŋkʊʁɛnt͡s

Bedeutungen:

[1] deutsches Strafrecht: der Fall, dass mehrere selbstständige Handlungen ein oder mehrere Strafgesetze mehrfach verletzen und gleichzeitig abgeurteilt werden

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Adjektiv real und dem Substantiv Konkurrenz

Synonyme:

[1] Tatmehrheit

Gegenwörter:

[1] Idealkonkurrenz

Oberbegriffe:

[1] Konkurrenz

Beispiele:

[1] Die Verwirklichung der Tatbestände des Raubes und des fahrlässigen Fahrens ohne Führerschein stehen in Realkonkurrenz zueinander.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Realkonkurrenz
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Realkonkurrenz
[1] Duden online „Realkonkurrenz