Putzerei (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Putzerei

die Putzereien

Genitiv der Putzerei

der Putzereien

Dativ der Putzerei

den Putzereien

Akkusativ die Putzerei

die Putzereien

Worttrennung:

Put·ze·rei, Plural: Put·ze·rei·en

Aussprache:

IPA: [pʊt͡səˈʁaɪ̯]
Hörbeispiele:   Putzerei (Info)
Reime: -aɪ̯

Bedeutungen:

[1] umfangreiche Reinigung
[2] Österreich: Betrieb, in dem Kleidungsstücke fachmännisch gereinigt werden
[3] Metalltechnik: Abteilung zur Nach-/Endbehandlung von Gussstücken in einer Gießerei

Synonyme:

[2] (chemische) Reinigung

Beispiele:

[1] „Hat man die vier Wände, die man verlässt, beim Einzug in unreinem Zustand vorgefunden, ist das aber kein Grund, selbst auf die Putzerei zum Abschluss zu verzichten.“[1]
[1] „Soweit die Abteilung human touch, die Story dreht sich aber außerdem auch um Scheinehen, um illegale Aufenthalte in Deutschland, um die von der Putzerei zerschundenen Bandscheiben junger Ausländerinnen: also um die ewigen Konflikte zwischen den Hälften der Welt.“[2]
[2] „Sickenberggasse (19, Nußdorf), benannt (1894) nach dem Großindustriellen Ferdinand Sickenberg (1810-1885), der in Nußdorf eine Färberei und ehemalige Putzerei begründet; vorher (ab 1873) Donaustraße, ursprünglich Fabrik- und Kirchengasse.“[3]
[2] „‚[…] Allerdings haben einige langjährige Betriebe zugesperrt‘, sagt sie und zeigt auf die Putzerei gegenüber.“[4]
[2] „Als Antwort kam: ‚Ich steh den ganzen Tag in der Putzerei. Ich komm am Abend heim, bin so müde. […]‘“[5]
[2] „Die Rechtsvorgängerin der Beklagten (im folgenden: Beklagte) betrieb eine chemische Putzerei, in der die Klägerin vom 1.4. bis 30.4.1984 als Arbeiterin mit der Entgegennahme und Ausfolgung der Kleidungsstücke und dem Inkasso im Geschäft, der Bedienung der Putzereimaschinen, der Handhabung des Putzgutes und dem Bügeln beschäftigt war.“[6]
[2] „Nicht selten geben die von einer Putzerei bearbeiteten Textilgegenstände Anlass zu Beschwerden.“[7]
[3] „Die Putzerei befindet sich nicht selten in besonderen Anbauten an dem Gießereigebäude oder auch in abseits desselben liegenden Sonderbauten.“[8]
[3] „Die Putzerei hat viel geringere Abteilungsunkosten als Formerei und Kernmacherei.“[9]
[3] „Nicht zu vergessen die Putzerei, denn Gussteile müssen gereinigt und im Bereich der Anschnitte verschliffen werden.“[10]
[3] „Die zu einer Gießerei gehörigen Abteilungen sind Modellschreinerei, Formerei mit Kernmacherei, Schmelzerei und Putzerei; […]“[11]
[3] „In der Putzerei werden die Stößel am Einguß abgeschlagen, am besten auch noch mit Stahlkies befunkt, geschliffen und in einer spitzenlosen Rundschleifmaschine am Stößelschaft egalisiert.“[12]

Wortbildungen:

[2] Putzereimaschine

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Duden online „Putzerei
[2] Es gibt (noch) keinen Wikipedia-Artikel „Putzerei“, das gleichnamige Lemma im Schwesterprojekt leitet auf Chemische Reinigung weiter.
[3] Wikipedia-Artikel „Gießen (Verfahren)
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Putzerei
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Putzerei
[1, 2] The Free Dictionary „Putzerei

Quellen:

  1. Christian Gattringer: Kostenfalle Wohnungsübergabe. In: NZZOnline. 20. Juni 2014, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 14. Juni 2016).
  2. Holger Gertz: Kalt wie ein Fisch. In: sueddeutsche.de. 10. Juli 2015, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 14. Juni 2016).
  3. Wien Geschichte Wiki: Sickenberggasse, Version vom 28. März 2015
  4. Madeleine Napetschnig: Grätzeltour: Heinestraße. In: DiePresse.com. 23. Mai 14, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 14. Juni 2016).
  5. Gabriele Zuna-Kratky (im Interview): "Mir sind nie die Reifen aufgestochen worden". In: Der Standard digital. 29. Juli 2009 (URL, abgerufen am 14. Juni 2016).
  6. Erkenntnis des österreichischen Obersten Gerichtshofs vom 24. November 1993
  7. Marita Hofer, Eva Hopf, Christina Loibl, Monika Stork, Michael Bitriol, Thomas Schuster, Ulrike Docekal, Maria Ecker: Mein großer Rechtsberater: Antworten auf alle juristischen Fragen im Alltag. Von Anwaltssuche bis Zahlungsverzug (Ausgabe Österreich). Linde, 2014, Seite 203 (Google Books, abgerufen am 19. September 2016)
  8. C. Geiger: Handbuch der Eisen- und Stahlgießerei: Betriebswissenschaft Ban von Gießereianlagen, Nachträge. Springer, 2013, Seite 263 (Google Books, abgerufen am 19. September 2016)
  9. Ernst Brütsch: Selbstkostenberechnung in der Gießerei: Grundsätze, Grundlagen und Aufbau mit besonderer Berücksichtigung der Eisengießerei. Springer, 2013, Seite 28 (Google Books, abgerufen am 19. September 2016)
  10. Jürgen Kamm: So wird in der Gießerei gearbeitet. Main-Post, 23. April 2012, abgerufen am 19. September 2016.
  11. Willy Pockrandt: Mechanische Technologie für Maschinentechniker: Spanlose Formung. Springer, 2013, Seite 72 (Google Books, abgerufen am 19. September 2016)
  12. Franz Roll: Handbuch der Gießerei-Technik. Erster Band / 2. Teil Werkstoffe II Stand und Probleme der Normung, Springer, 2013, Seite 260 (Google Books, abgerufen am 19. September 2016)