Protestaktion

Protestaktion (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Protestaktion

die Protestaktionen

Genitiv der Protestaktion

der Protestaktionen

Dativ der Protestaktion

den Protestaktionen

Akkusativ die Protestaktion

die Protestaktionen

 
[1] Protestaktion gegen Schließung der Kunst- und Museumsbibliothek Köln

Worttrennung:

Pro·test·ak·ti·on, Plural: Pro·test·ak·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [pʁoˈtɛstʔakˌt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:   Protestaktion (Info)

Bedeutungen:

[1] eine organisierte und meist öffentliche Unternehmung, mit der gegen etwas protestiert wird

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Protest und Aktion

Oberbegriffe:

[1] Aktion

Beispiele:

[1] „In einer Protestaktion gegen das griechische Militärregime kettet sich der bundesdeutsche Schriftsteller Günter Wallraff auf dem Athener Syntagma-Platz an.“[1]
[1] „Im gesamten Land verhinderten Sicherheitskräfte Protestaktionen im Vorfeld, indem sie Zufahrtswege sperrten oder Menschen in Gewahrsam nahmen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Protestaktionen und Demonstrationen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Protestaktion
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalProtestaktion
[1] The Free Dictionary „Protestaktion
[1] Duden online „Protestaktion
[1] wissen.de – Wörterbuch „Protestaktion
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Protestaktion“ auf wissen.de
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Protestaktion
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Protestaktion

Quellen:

  1. wissen.de – was geschah am „10. Mai 1974
  2. Amnesty Report 2013 - Algerien. Abgerufen am 12. Juli 2015.