Prosektur (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Prosektur

die Prosekturen

Genitiv der Prosektur

der Prosekturen

Dativ der Prosektur

den Prosekturen

Akkusativ die Prosektur

die Prosekturen

Worttrennung:

Pro·sek·tur, Plural: Pro·sek·tu·ren

Aussprache:

IPA: [pʁozɛkˈtuːɐ̯]
Hörbeispiele:   Prosektur (Info)
Reime: -uːɐ̯

Bedeutungen:

[1] „der Teil eines Krankenhauses oder eines anatomischen, pathologischen oder rechtsmedizinischen Institutes, in dem Sektionen vorgenommen werden“[1]

Synonyme:

[1] Pathologie

Beispiele:

[1] „1924-1937 leitete er die Prosektur des Lainzer Krankenhauses.“[2]
[1] „Dienstl verliest wieder Namen, das Trio hebt Särge auf fahrbare Gestelle und schiebt sie in die Prosektur.“[3]

Wortbildungen:

Prosekturgehilfe

ÜbersetzungenBearbeiten

[(1)] Wikipedia-Artikel „Prosektur
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Prosektur
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Prosektur
[1] Duden online „Prosektur

Quellen:

  1. Deutscher Wikipedia-Artikel „Prosektur“ (Stabilversion)
  2. Wien Geschichte Wiki: „Jakob Erdheim“ (Stabilversion)
  3. „Die richt'ge Leich' im richt'gen Sarg“. In: Der Standard digital. 3. März 2012 (URL, abgerufen am 24. Februar 2019).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: korruptes