Präsenzunterricht

Präsenzunterricht (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Präsenzunterricht
Genitiv des Präsenzunterrichts
des Präsenzunterrichtes
Dativ dem Präsenzunterricht
Akkusativ den Präsenzunterricht

Worttrennung:

Prä·senz·un·ter·richt, kein Plural

Aussprache:

IPA: [pʁɛˈzɛnt͡sˌʔʊntɐʁɪçt]
Hörbeispiele:   Präsenzunterricht (Info)

Bedeutungen:

[1] Form des Unterrichts, bei dem die Schüler in der Schule unterrichtet werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus Präsenz und Unterricht

Gegenwörter:

[1] Distanzunterricht, Fernunterricht, Hybridunterricht, Wechselunterricht

Oberbegriffe:

[1] Unterricht

Beispiele:

[1] „Die 16 Kultusminister der Länder wollten sich nicht auf ein entsprechendes, bundesweit abgestimmtes Vorgehen einigen. Sie halten seit Wochen daran fest, dass Präsenzunterricht oberste Priorität habe.“[1]
[1] „Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) warb eindringlich für den Präsenzunterricht.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Präsenzunterricht
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Präsenzunterricht
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPräsenzunterricht

Quellen:

  1. Silke Fokken/Hubert Gude: Merkel mahnt Hybridunterricht in Hotspots an – »absolut notwendig«. In: Spiegel Online. 26. November 2020, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 4. Dezember 2020).
  2. Wechselunterricht wird weiter regional geregelt. In: Spiegel Online. 25. November 2020, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 4. Dezember 2020).