Pongide (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Pongide die Pongiden
Genitiv des Pongiden der Pongiden
Dativ dem Pongiden den Pongiden
Akkusativ den Pongiden die Pongiden

Worttrennung:

Pon·gi·de, Plural: Pon·gi·den

Aussprache:

IPA: [pɔŋˈɡiːdə]
Hörbeispiele:   Pongide (Info)
Reime: -iːdə

Bedeutungen:

[1] Zoologie, meist Plural: die Primatenfamilie der Pongidae oder Menschenaffen

Herkunft:

von neulateinisch pongo → la, der Menschenaffe über den biologisch-systematischen Namen der Familie Pongidae[1]

Synonyme:

[1] Menschenaffe, wissenschaftlich: Pongidae

Gegenwörter:

[1] Hominide (nach der älteren Systematik)

Beispiele:

[1] „Andererseits stellt Lemay […] bei Menschen und Pongiden „gleiche anatomische Hirnasymmetrien (Hirnlappen, Fissura Sylvii) mit ähnlicher Häufigkeit“ fest.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der Pongide Pan troglodytes

Wortbildungen:

[1] Pongidenhypothese, Pongidentheorie

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Michael Schmitt (Herausgeber): Lexikon der Biologie. In 10 Bänden. 1. Auflage. Herder, Freiburg im Breisgau/Basel/Wien 1983–1992, DNB 550880577, Band 6, Seite 465, Artikel „Pongiden“, „Pongidae“ und „pongid-“

Quellen:

  1. nach: Michael Schmitt (Herausgeber): Lexikon der Biologie. In 10 Bänden. 1. Auflage. Herder, Freiburg im Breisgau/Basel/Wien 1983–1992, DNB 550880577, Band 6, Seite 465, Artikel „Pongiden“, „Pongidae“ und „pongid-“
  2. Ruzhdi Kicmari: Die Suche nach dem Denken und der Sprache: Die phylogenetische und ontogenetische Entwicklung des Sprachursprungs, 2009, ISBN 3640459180, Seite 14