Pille danach (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Pille danach

die Pillen danach

Genitiv der Pille danach

der Pillen danach

Dativ der Pille danach

den Pillen danach

Akkusativ die Pille danach

die Pillen danach

 
[1] Ulipristalacetat, Hauptbestandteil der Pille danach

Worttrennung:

Pil·le da·nach, Plural: Pil·len da·nach

Aussprache:

IPA: [ˈpɪlə daˈnaːx]
Hörbeispiele:   Pille danach (Info)

Bedeutungen:

[1] Medikament, das eine Schwangerschaft verhindert, wenn es spätestens zwei Tage nach der Befruchtung der Eizelle beziehungsweise dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen wird

Synonyme:

[1] Morning-after-Pille, Nidationshemmer, Notfallkontrazeption

Gegenwörter:

[1] Anti-Baby-Pille

Oberbegriffe:

[1] Pille

Beispiele:

[1] „Laut „Kölner Stadtanzeiger“ hat sich eine Abtreibungsgegnerin in einem der betroffenen Krankenhäuser als schwanger ausgegeben und die „Pille danach“ verlangt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Pille danach
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pille danach
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPille danach
[1] wissen.de – Gesundheit A–Z „Pille danach
[1] Kompaktlexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2001 auf spektrum.de, „Pille danach

Quellen:

  1. Skandal um abgewiesenes Vergewaltigungsopfer - Spitzel in katholischen Krankenhäusern. In: Bild.de. (URL, abgerufen am 16. März 2015).