Pfostenloch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Pfostenloch die Pfostenlöcher
Genitiv des Pfostenloches
des Pfostenlochs
der Pfostenlöcher
Dativ dem Pfostenloch
dem Pfostenloche
den Pfostenlöchern
Akkusativ das Pfostenloch die Pfostenlöcher

Worttrennung:

Pfos·ten·loch, Plural: Pfos·ten·lö·cher

Aussprache:

IPA: [ˈp͡fɔstn̩ˌlɔx]
Hörbeispiele:   Pfostenloch (Info)

Bedeutungen:

[1] Loch, in dem ein Pfosten aufgestellt/befestigt werden kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Pfosten und Loch

Oberbegriffe:

[1] Loch

Beispiele:

[1] „Mit dem Handbagger hob er ein Pfostenloch aus – ein Loch, in das die Unterlage für die Träger eingelassen wurde.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Pfostenloch
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pfostenloch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Pfostenloch

Quellen:

  1. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 160. Englisches Original 1970.