Pflanzenteil (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Pflanzenteil

die Pflanzenteile

Genitiv des Pflanzenteiles
des Pflanzenteils

der Pflanzenteile

Dativ dem Pflanzenteil
dem Pflanzenteile

den Pflanzenteilen

Akkusativ den Pflanzenteil

die Pflanzenteile

Worttrennung:

Pflan·zen·teil, Plural: Pflan·zen·tei·le

Aussprache:

IPA: [ˈp͡flant͡sn̩ˌtaɪ̯l]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Teil einer Pflanze

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Pflanze und Teil sowie dem Fugenelement -n

Beispiele:

[1] „Großfußhühner schichten Haufen von Pflanzenteilen auf und lassen die darin vergrabenen Eier durch die Zersetzungswärme der Fäulnis ausbrüten.“[1]
[1] „Zu allen Zeiten und in allen Kulturen nutzte der Mensch Pflanzen oder Pflanzenteile, um Geschmack und Aroma von Speisen und Getränken zu verbessern.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pflanzenteil
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPflanzenteil
[1] The Free Dictionary „Pflanzenteil
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Pflanzenteil
[*] canoonet „Pflanzenteil
[1] Duden online „Pflanzenteil

Quellen:

  1. Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Nest
  2. wissen.de – Bildwörterbuch „Gewürzpflanzen – in der Küche unverzichtbar