Personaleingang

Personaleingang (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Personaleingang

die Personaleingänge

Genitiv des Personaleingangs
des Personaleinganges

der Personaleingänge

Dativ dem Personaleingang
dem Personaleingange

den Personaleingängen

Akkusativ den Personaleingang

die Personaleingänge

Worttrennung:

Per·so·nal·ein·gang, Plural: Per·so·nal·ein·gän·ge

Aussprache:

IPA: [pɛʁzoˈnaːlʔaɪ̯nˌɡaŋ]
Hörbeispiele:   Personaleingang (Info)
Reime: -aːlʔaɪ̯nɡaŋ

Bedeutungen:

[1] Eingang zu einem internen Bereich für die Mitarbeiter eines Unternehmens

Herkunft:

Determinativkompositum aus Personal und Eingang

Gegenwörter:

[1] Kundeneingang

Oberbegriffe:

[1] Eingang

Beispiele:

[1] „Nach Angaben der Polizei Uelzen bemerkte gegen 18.30 Uhr eine Zeugin, wie ein maskierter männlicher Täter eine Bankangestellte in den Personaleingang der Filiale zurückdrängte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Personaleingang
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Personaleingang
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Personaleingang
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPersonaleingang

Quellen:

  1. Uelzener Bankraub: Geiselgangster in die Ukraine geflüchtet. In: Spiegel Online. 3. April 2002, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 15. August 2016).