Parlamentsgebäude

Parlamentsgebäude (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Parlamentsgebäude die Parlamentsgebäude
Genitiv des Parlamentsgebäudes der Parlamentsgebäude
Dativ dem Parlamentsgebäude den Parlamentsgebäuden
Akkusativ das Parlamentsgebäude die Parlamentsgebäude
 
[1] Parlamentsgebäude in Wien

Worttrennung:

Par·la·ments·ge·bäu·de, Plural: Par·la·ments·ge·bäu·de

Aussprache:

IPA: [paʁlaˈmɛnt͡sɡəˌbɔɪ̯də]
Hörbeispiele:   Parlamentsgebäude (Info),   Parlamentsgebäude (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Gebäude, in dem ein Parlament tagt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Parlament und Gebäude mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Gebäude

Beispiele:

[1] Das Dach des Parlamentsgebäudes wurde erneuert.
[1] „Im Parlamentsgebäude berieten gerade Friedrich Ebert, Philipp Scheidemann und andere Sozialdemokraten das weitere Vorgehen nach dem Thronverzicht des Kaisers.“[1]
[1] „Von ihrem Eckbüro im achten Stock des Parlamentsgebäudes blickt sie den Interessenverbänden fast in die Büros.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Parlamentsgebäude“, Seite 812.
[1] Wikipedia-Artikel „Parlamentsgebäude
[1] Duden online „Parlamentsgebäude
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Parlamentsgebäude
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalParlamentsgebäude
[1] The Free Dictionary „Parlamentsgebäude

Quellen:

  1. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 280.
  2. Im Spinnennetz. Abgerufen am 18. November 2017.