Parallelepiped

Parallelepiped (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Parallelepiped die Parallelepipede
Genitiv des Parallelepipedes
des Parallelepipeds
der Parallelepipede
Dativ dem Parallelepiped
dem Parallelepipede
den Parallelepipeden
Akkusativ das Parallelepiped die Parallelepipede
 
[1] ein Parallelepiped

Worttrennung:

Pa·r·al·lel·epi·ped, Plural: Pa·r·al·lel·epi·pe·de

Aussprache:

IPA: [paʁaˌleːlʔepiˈpeːt][1], [paʁaˈleːlʔepiˌpeːt][2]
Hörbeispiele:   Parallelepiped (Info)
Reime: -eːt

Bedeutungen:

[1] Mathematik, Geometrie: geometrischer Körper, dessen Seitenflächen sechs paarweise kongruente, parallel liegende Parallelogramme sind

Synonyme:

[1] Parallelepipedon, Parallelflach, Parallelotop, Spat

Oberbegriffe:

[1] Körper, Polyeder

Unterbegriffe:

[1] Quader, Würfel

Beispiele:

[1] „Ein Parallelepiped hat zwölf Kanten, von denen je vier parallel verlaufen und untereinander gleich lang sind.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Parallelepiped
[1] Duden online „Parallelepiped

Quellen:

  1. Hauptbetonung nach: wissen.de – Wörterbuch „Parallelepiped
  2. Haupt- und Nebenbetonung nach: Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770
  3. Wikipedia-Artikel „Parallelepiped“ (Stabilversion)