Papierhändler

Papierhändler (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Papierhändler die Papierhändler
Genitiv des Papierhändlers der Papierhändler
Dativ dem Papierhändler den Papierhändlern
Akkusativ den Papierhändler die Papierhändler

Worttrennung:

Pa·pier·händ·ler, Plural: Pa·pier·händ·ler

Aussprache:

IPA: [paˈpiːɐ̯ˌhɛndlɐ]
Hörbeispiele:   Papierhändler (Info)
Reime: -iːɐ̯hɛndlɐ

Bedeutungen:

[1] Verkäufer von Papiersorten und -waren

Herkunft:

Determinativkompositum aus Papier und Händler

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schreibwarenhändler

Oberbegriffe:

[1] Händler

Beispiele:

[1] „Im Januar 1822 bat Naumann um das Bürgerrecht der Freien Stadt Frankfurt, im März 1822 leistete er den Bürgereid und als anerkannter Bürger heiratete er einen Monat später Eleonora Susanna Ochs, Tochter des verstorbenen Frankfurter Buch- und Papierhändlers Johannes Ochs.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Papierhändler
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Papierhändler
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Papierhändler
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Papierhändler
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPapierhändler

Quellen:

  1. Heinrich Mimberg: Briefmarkendruck in Frankfurt. In: philatelie. Das Magazin des Bundes Deutscher Philatelisten. Nummer 521, November 2020, ISSN 1619-5892, Seite 14., DNB 012758477.