Panisbrief (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Panisbrief

die Panisbriefe

Genitiv des Panisbriefes
des Panisbriefs

der Panisbriefe

Dativ dem Panisbrief
dem Panisbriefe

den Panisbriefen

Akkusativ den Panisbrief

die Panisbriefe

Worttrennung:

Pa·nis·brief, Plural: Pa·nis·brie·fe

Aussprache:

IPA: [ˈpaːnɪsˌbʁiːf]
Hörbeispiele:   Panisbrief (Info)

Bedeutungen:

[1] historisch: vom Kaiser ausgestellter Brief, der eine geistliche Stiftung verpflichtet, den Träger des Briefes zu versorgen

Herkunft:

Determinativkompositum von lateinisch panis („Brot“) und Brief, seit dem 13. Jahrhundert im Sprachgebrauch[1]

Oberbegriffe:

[1] Brief

Beispiele:

[1] Der Panisbrief sorgt für meine Verpflegung.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Panisbrief
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Panisbrief
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Panisbrief

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Panisbrief