Päderast (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Päderast die Päderasten
Genitiv des Päderasten der Päderasten
Dativ dem Päderasten den Päderasten
Akkusativ den Päderasten die Päderasten

Worttrennung:

Pä·d·e·rast, Plural: Pä·d·e·ras·ten

Aussprache:

IPA: [pɛdəˈʁast]
Hörbeispiele:   Päderast (Info)
Reime: -ast

Bedeutungen:

[1] Mann, der sexuelles Interesse an männlichen Kindern und Jugendlichen hat

Synonyme:

[1] Kinäde

Oberbegriffe:

[1] Homosexueller, Pädophiler

Beispiele:

[1] „Die Polizei in verschiedenen US-Städten ist besorgt, dass sich auch Päderasten die Anwendung zunutze machen könnten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Päderast
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Päderast
[1] The Free Dictionary „Päderast
[1] Duden online „Päderast
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPäderast
[1] wissen.de – Wörterbuch „Päderast
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Päderast“ auf wissen.de
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Päderast

Quellen:

  1. Thomas Schulz: Sehnsucht nach Vergänglichkeit. In: Spiegel Online. 30. März 2013, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 27. Dezember 2016).