Nullhypothese

Nullhypothese (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Nullhypothese die Nullhypothesen
Genitiv der Nullhypothese der Nullhypothesen
Dativ der Nullhypothese den Nullhypothesen
Akkusativ die Nullhypothese die Nullhypothesen

Worttrennung:

Null·hy·po·the·se, Plural: Null·hy·po·the·sen

Aussprache:

IPA: [ˈnʊlhypoˌteːzə]
Hörbeispiele:   Nullhypothese (Info)

Bedeutungen:

[1] Statistik: Annahme, dass eine Annahme, die noch nicht bewiesen ist, unwahr ist

Gegenwörter:

[1] Alternativhypothese

Oberbegriffe:

[1] Hypothese

Beispiele:

[1] „Manchmal, stellt sich heraus, versteckt sich die Pointe schon im Stichwort, etwa wenn das Kapitel »Brüste« mit der Erkenntnis aufwartet: »Solange diese (…) Forschungsarbeit noch unerledigt ist, müssen wir uns mit der Nullhypothese begnügen, dass Brüste (…) einfach nur da sind.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Nullhypothese
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nullhypothese
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNullhypothese
[1] Duden online „Nullhypothese
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Nullhypothese

Quellen:

  1. Chris Köver: Schocktod und Zitteraal!. Das "Neue Lexikon des Unwissens" von Passig und Freunden macht garantiert gute Laune.. In: Zeit Online. Nummer 07, 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 13. Juli 2015).