Nomen proprium

Nomen proprium (Deutsch)Bearbeiten

Wortverbindung, Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Nomen proprium die Nomina propria
Genitiv des Nomen proprium der Nomina propria
Dativ dem Nomen proprium den Nomina propria
Akkusativ das Nomen proprium die Nomina propria

Worttrennung:

No·men pro·pri·um, Plural: No·mi·na pro·pria

Aussprache:

IPA: [ˈnoːmən ˈpʁoːpʁiʊm]
Hörbeispiele:   Nomen proprium (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: lateinische Bezeichnung für Eigenname

Synonyme:

[1] Eigenname

Gegenwörter:

[1] Appellativum, Gattungsname, Nomen appellativum

Oberbegriffe:

[1] Nomen

Beispiele:

[1] "Inge", "Peter", "Schmidt", "Amerika", "China", "Rhein", "Vogelsberg" sind einige Beispiele für Nomina propria.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Eigenname
[1] Wikipedia-Artikel „Proprium
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Nomen Proprium“. ISBN 3-520-45203-0.
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Nomen proprium“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.

Quellen: