Nachsitzen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Nachsitzen

Genitiv des Nachsitzens

Dativ dem Nachsitzen

Akkusativ das Nachsitzen

Worttrennung:

Nach·sit·zen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxˌzɪt͡sn̩]
Hörbeispiele:   Nachsitzen (Info)

Bedeutungen:

[1] Strafmaßnahme, bei der ein Schüler nach dem Regelunterricht noch in der Schule verweilen muss

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zum Verb nachsitzen durch Konversion

Oberbegriffe:

[1] Bestrafung, Strafmaßnahme

Beispiele:

[1] „Wütend verpasst er allen eine Kollektivstrafe, eine Stunde Nachsitzen.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Nachsitzen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNachsitzen

Quellen:

  1. Hans-Dieter Trosse: Frieden, Freunde, Roggenbrötchen. Seite 102

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: anzischten