Mischmaschine

Mischmaschine (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Mischmaschine die Mischmaschinen
Genitiv der Mischmaschine der Mischmaschinen
Dativ der Mischmaschine den Mischmaschinen
Akkusativ die Mischmaschine die Mischmaschinen
 
[1] Zwei Soldaten an der Mischmaschine

Worttrennung:

Misch·ma·schi·ne, Plural: Misch·ma·schi·nen

Aussprache:

IPA: [ˈmɪʃmaˌʃiːnə]
Hörbeispiele:   Mischmaschine (Info)

Bedeutungen:

[1] ein rotierender Kessel, der zum Beispiel aus Zement und Wasser sowie Sand, Kies oder Splitt Beton herstellt

Synonyme:

[1] Betonmischer

Unterbegriffe:

[1] Betonmischmaschine

Beispiele:

[1] „Man schöpft also die Hefe aus dem Vorratskasten – oder wenn der Bedarf es verlangt – direkt aus dem Hefenkasten in die Mischmaschine, wie sie […] die Firma Bohm liefert.“[1]
[1] übertragen: „Der frisch gekürte Präsident, Donald Trump, warf rhetorisch die Mischmaschine an und verkündete sein Ein-Billionen-Dollar-Programm zur Modernisierung der teilweise recht maroden US-Infrastruktur.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Mischmaschine“ (Weiterleitung)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mischmaschine
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Mischmaschine
[1] The Free Dictionary „Mischmaschine
[1] Duden online „Mischmaschine

Quellen:

  1. Wilhelm Kiby: Presshefenfabrikation. Springer, Wiesbaden 1912, Seite 443 (Zitiert nach Google Books).
  2. Karl Gaulhofer: Trump lässt Wirtschaft heiß laufen. In: DiePresse.com. 12. Februar 2018, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 9. September 2018).