Micmac (Deutsch)Bearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: der Artikel wurde ursprünglich mit der Bedeutung Sprache angelegt, deshalb auch Genus n, für die zusätzliche Bedeutung Volk muss ein eigener Abschnitt mit anderem Genus und anderer Tabelle erstellt werden

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural

Nominativ (das) Micmac

Genitiv (des Micmac)
(des Micmacs)
Micmacs

Dativ (dem) Micmac

Akkusativ (das) Micmac

Alternative Schreibweisen:

Mi'kmaq

Worttrennung:

Mic·mac, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] indigenes Volk im Osten Kanadas
[2] Sprache des gleichnamigen indigenen Volks im Osten Kanadas

Abkürzungen:

[2] ISO 639-3: mic

Oberbegriffe:

[2] Algonkin-Sprache

Beispiele:

[1]
[2] „Das Lehnwort ›caribou‹ hat seinen Ursprung im Micmac und gelangt über das Französische Nordamerikas analog zu ›esquimau‹ in das hexagonale Idiom.“[1]
[2] „Die jüngste Ableitung «à la mode» bezieht sich auf das Micmac-Wort «eggadi», was so viel wie «der Ort hier» heißt[.]“[2]
[2] „Jedes individuelle Symbol (Glyphe) bedeutet ein Wort in Micmac.[3]
[2] „Wie sehr die Micmac-Schrift als Einzelfall anzusehen ist, geht daraus hervor, daß auch alle aus dem 18. Jahrhundert stammenden Literalisierungen von Indianersprachen auf der europäischen Buchstabenschrift fußten (darunter auch eine weitere katholische Buchstabenschrift für das Micmac).“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Mi’kmaq“ (Weiterleitung von Micmac)
[2] Helmut Glück (Herausgeber): Metzler-Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2010, ISBN 978-3-476-02335-3, DNB 1002407257, Seite 427 und „Algonkin-Sprachen“ 27.
[2] „Sprachenalmanach: Zahlen und Fakten zu allen Sprachen der Welt“, Harald Haarmann, Campus Verlag, 2002

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Mischmasch