Hauptmenü öffnen

Miniaturbuch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Miniaturbuch

die Miniaturbücher

Genitiv des Miniaturbuchs
des Miniaturbuches

der Miniaturbücher

Dativ dem Miniaturbuch
dem Miniaturbuche

den Miniaturbüchern

Akkusativ das Miniaturbuch

die Miniaturbücher

Worttrennung:

Mi·ni·a·tur·buch, Plural: Mi·ni·a·tur·bü·cher

Aussprache:

IPA: [mini̯aˈtuːɐ̯ˌbuːx]
Hörbeispiele:   Miniaturbuch (Info)

Bedeutungen:

[1] Buch, das in sehr kleinem Format gedruckt ist

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Miniatur und Buch

Synonyme:

[1] Minibuch

Oberbegriffe:

[1] Buch

Beispiele:

[1] „Bei Büchern mit einer Rückenhöhe bis 3 inches (76,2 mm) spricht man von Miniaturbüchern.[1]
[1] Anlässlich des Stadtjubiläums 1075 Jahre Duderstadt sind Eichsfelder Sagen in zwei verschiedenen Formaten als Miniaturbücher gedruckt worden.[2]
[1] „Neben den noch mit bloßem Auge lesbaren Miniaturbüchern gibt es mikroskopische Varianten, die nur mit der Lupe wahrnehmbar sind.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Miniaturbuch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Miniaturbuch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMiniaturbuch

Quellen:

  1. Helmut Hiller, Stephan Füssel: Wörterbuch de Buches. Sechste, grundlegend überarbeitete Auflage. Vittorio Klostermann, Frankfurt/Main 2002, Stichwort: Miniaturbücher. ISBN 3-465-03220-9. Abkürzung aufgelöst.
  2. Eichsfelder Sagen. Mecke Druck und Verlag, Duderstadt 2004; Rund um Duderstadt. Mecke Druck und Verlag, Duderstadt 2004. Beides Sonderausgaben ohne ISBN.
  3. Ursula Rautenberg (Herausgeber): Reclams Sachlexikon des Buches. 3., vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage. Reclam, Stuttgart 2015, ISBN 978-3-15-011022-5 (Abkürzung aufgelöst) „Miniaturbuch“, Seite 281.