Medizinpionier

Medizinpionier (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Medizinpionier die Medizinpioniere
Genitiv des Medizinpioniers der Medizinpioniere
Dativ dem Medizinpionier den Medizinpionieren
Akkusativ den Medizinpionier die Medizinpioniere

Worttrennung:

Me·di·zin·pi·o·nier, Plural: Me·di·zin·pi·o·nie·re

Aussprache:

IPA: [mediˈt͡siːnpi̯oˌniːɐ̯]
Hörbeispiele:   Medizinpionier (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die die Medizin (besonders in ihren Anfängen) bahnbrechend entwickelt und gefördert hat

Herkunft:

Determinativkompositum aus Medizin und Pionier

Oberbegriffe:

[1] Pionier

Beispiele:

[1] „Assadian zitierte den Wiener Medizinpionier Theodor Billroth: "Hygiene ist nicht alles, aber ohne Hygiene ist alles Nichts."“[1]
[1] „Bei ihrer Untersuchung kam den Forschern um Düx der Zufall zur Hilfe: Sie entdeckten im medizinhistorischen Museum Berlins in einer Sammlung, die Anfang des 20. Jahrhunderts der Medizinpionier Rudolf Virchow zusammengetragen hatte, die Lunge eines Kindes.“[2]
[1] „Dieser Schrotflinten-Ansatz störte den Medizinpionier Paul Ehrlich bereits 1907.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Medizinpionier
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Medizinpionier
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMedizinpionier

Quellen:

  1. Krankenhaushygiene in Österreich ist "lachhaft". In: Der Standard digital. 11. Februar 2016 (URL, abgerufen am 10. Februar 2021).
  2. Sind Masern ein Produkt der ersten Großstädte?. Abgerufen am 10. Februar 2021.
  3. Doktor im Blut. Abgerufen am 10. Februar 2021.