Materialwissenschaft (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Materialwissenschaft

die Materialwissenschaften

Genitiv der Materialwissenschaft

der Materialwissenschaften

Dativ der Materialwissenschaft

den Materialwissenschaften

Akkusativ die Materialwissenschaft

die Materialwissenschaften

Worttrennung:

Ma·te·ri·al·wis·sen·schaft, Plural: Ma·te·ri·al·wis·sen·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [mateˈʁi̯aːlˌvɪsn̩ʃaft]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] interdisziplinäres Fachgebiet, das sich mit der Erforschung und Entwicklung von Materialien und Werkstoffen befasst

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Material und Wissenschaft

Beispiele:

[1] „Er rechnet weiterhin damit, dass es auch in den Materialwissenschaften vielfältige Anwendungen geben wird.“[1]

Wortbildungen:

[1] Materialwissenschaftler, materialwissenschaftlich

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Materialwissenschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMaterialwissenschaft
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Materialwissenschaft

Quellen:

  1. Die Welt, 10.02.2003; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Materialwissenschaft