Match (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, mBearbeiten

Singular 1 Singular 2

Plural 1 Plural 2 Plural 3
Nominativ das Match der Match

die Matchs die Matches die Matche
Genitiv des Matchs
des Matches
des Matchs
des Matches

der Matchs der Matches der Matche
Dativ dem Match
dem Matche
dem Match
dem Matche

den Matchs den Matches den Matchen
Akkusativ das Match den Match

die Matchs die Matches die Matche

Anmerkung:

Während der Begriff in Deutschland und Österreich meist als Neutrum gebraucht wird, ist in der Schweiz das Maskulinum gebräuchlicher.

Worttrennung:

Match, Plural 1: Matchs, Plural 2: Mat·ches, Plural 3: Mat·che

Aussprache:

IPA: [mɛt͡ʃ]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛt͡ʃ

Bedeutungen:

[1] Sport: ein Wettbewerb, bei dem zwei Spieler oder zwei Mannschaften direkt gegeneinander antreten

Herkunft:

Entlehnt aus englisch match → en mit gleicher Bedeutung, welches über mittelenglisch macche → enm auf altenglisch mæcca → ang zurückgeht[1]

Synonyme:

[1] Spiel

Unterbegriffe:

[1] Boxmatch, Handballmatch, Tennismatch, Volleyballmatch

Beispiele:

[1] Das Match wurde in der zweiten Hälfte nocheinmal richtig spannend.
[1] „Damit es nicht zu langweilig wird, müssen die Probanden regelmäßig Matches und Challenges über sich ergehen lassen, Wettkämpfe und Herausforderungen also.“[2]

Wortbildungen:

Deathmatch, Matchball, Rematch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Match
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Match
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMatch
[1] The Free Dictionary „Match

Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „Match“ auf wissen.de
  2. Marcus Bäcker: Für immer und ewig. Berliner Zeitung, Berlin 25.02.2005

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Matsch
Anagramme: macht, Macht