Marketender (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Marketender

die Marketender

Genitiv des Marketenders

der Marketender

Dativ dem Marketender

den Marketendern

Akkusativ den Marketender

die Marketender

Worttrennung:

Mar·ke·ten·der, Plural: Mar·ke·ten·der

Aussprache:

IPA: [maʁkəˈtɛndɐ]
Hörbeispiele:   Marketender (Info)
Reime: -ɛndɐ

Bedeutungen:

[1] Militär: Händler, der eine Einsatztruppe begleitet und die Soldaten verpflegt

Herkunft:

Über das italienische Substantiv mercatante → it ‚Händler‘, abgeleitet zum Verb mercatare → it ‚Handel treiben‘ zum Substantiv mercato → it ‚Markt‘, vom lateinischen Substantiv mercātus → la ‚Markt, Handel‘.[1] Belegt seit dem 16. Jahrhundert.[2]

Weibliche Wortformen:

[1] Marketenderin

Oberbegriffe:

[1] Händler

Beispiele:

[1] „Als wir weggetreten waren, stürmten alle zum Marketender, der auf unserem Hof hielt.“[3]

Wortbildungen:

Marketenderware

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Marketender
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Marketender
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMarketender
[1] Duden online „Marketender
[1] wissen.de – Wörterbuch „Marketender
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Marketender

Quellen:

  1. Duden online „Marketender
  2. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 1. Auflage. Edition Kramer im Rhenania-Buchversand, Koblenz 2010, ISBN 978-3-941960-03-9 (Lizenzausgabe des Akademie Verlag, Berlin), Seite 840.
  3. Ludwig Renn: Krieg. Aufbau, Berlin 2014 (Erstmals veröffentlicht 1928), ISBN 978-3-351-03515-0, Zitat Seite 74.