Mandelbaum (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Mandelbaum

die Mandelbäume

Genitiv des Mandelbaumes
des Mandelbaums

der Mandelbäume

Dativ dem Mandelbaum
dem Mandelbaume

den Mandelbäumen

Akkusativ den Mandelbaum

die Mandelbäume

Worttrennung:

Man·del·baum, Plural: Man·del·bäu·me

Aussprache:

IPA: [ˈmandl̩ˌbaʊ̯m]
Hörbeispiele:   Mandelbaum (Info)
Reime: -andl̩baʊ̯m

Bedeutungen:

[1] Botanik: baumartige Pflanze aus der Gattung Prunus (Pflaumen) in der Familie der Rosengewächse

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Mandel und Baum

Synonyme:

[1] wissenschaftlicher Name: Prunus amygdalus

Oberbegriffe:

[1] Rosengewächs

Beispiele:

[1] „Ein Mandelbaum hat schon zartgrüne Triebe, der Marillenbaum ist bereits in voller Blüte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Mandelbaum
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Mandelbaum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mandelbaum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMandelbaum
[1] The Free Dictionary „Mandelbaum
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Mandelbaum
[1] Duden online „Mandelbaum
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Mandelbaum

Quellen:

  1. Der Garten Italiens. Abgerufen am 27. Dezember 2019.