Makrosprache (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Makrosprache die Makrosprachen
Genitiv der Makrosprache der Makrosprachen
Dativ der Makrosprache den Makrosprachen
Akkusativ die Makrosprache die Makrosprachen

Worttrennung:

Ma·k·ro·spra·che, Plural: Ma·k·ro·spra·chen

Aussprache:

IPA: [ˈmaːkʁoˌʃpʁaːxə]
Hörbeispiele:   Makrosprache (Info)

Bedeutungen:

[1] Informatik: Programmiersprache, mit der Makros (eine Abfolge von Befehlen oder Aktionen) geschrieben werden können

Oberbegriffe:

[1] Sprache

Beispiele:

[1] „Aus solchen und ähnlichen Bedürfnissen heraus entstand über die verschiedenen Excel-Versionen eine Programmiersprache, oder genauer gesagt eine Makrosprache.“[1]
[1] „Die meisten Programmpakete wie z. B. Microsoft Office oder Lotus SmartSuite verfügen jeweils über eine eigene Makrosprache (Visual Basic for Applications oder LotusScript).“[2]
[1] „Bezieht man eine Word-Datei von einem fremden Rechner, so kann ein in der Makrosprache geschriebener Virus darin enthalten sein (Makrovirus), der im Dokument nicht als Text sichtbar ist“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Makrosprache

Quellen: