Magyar (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Magyar

die Magyaren

Genitiv des Magyaren

der Magyaren

Dativ dem Magyaren

den Magyaren

Akkusativ den Magyaren

die Magyaren

Alternative Schreibweisen:

Madjar

Worttrennung:

Ma·g·yar, Plural: Ma·g·ya·ren

Aussprache:

IPA: [maˈdjaːɐ̯]
Hörbeispiele:   Magyar (Info)
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Einwohner Ungarns

Synonyme:

[1] Ungar

Weibliche Wortformen:

[1] Magyarin

Oberbegriffe:

[1] Europäer

Beispiele:

[1] „Nach der Niederlage von 1866 konnten die Habsburger den Abfall der Magyaren nur dadurch verhindern, daß sie die Deutschen die Macht mit den Ungarn teilen ließen.“[1]
[1] „In seinem Kampf um die Zustimmung zur Vertreibung der Deutschen und der Magyaren aus der Tschechoslowakei hatte Beneš also starke Verbündete.“[2]

Wortbildungen:

Adjektiv: magyarisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Magyar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Magyar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMagyar
[1] Duden online „Magyar

Quellen:

  1. Imanuel Geiss: Studien über Geschichte und Geschichtswissenschaft. 1. Auflage. Suhrkamp, Frankfurt a. M. 1972, Seite 13.
  2. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 171.