Mütchen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Mütchen

Genitiv des Mütchens

Dativ dem Mütchen

Akkusativ das Mütchen

Worttrennung:

Müt·chen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmyːtçən]
Hörbeispiele:   Mütchen (Info)
Reime: -yːtçən

Bedeutungen:

[1] verniedlichend: Zorn

Herkunft:

Verkleinerungsform von Mut[1]

Beispiele:

[1] Der Junge hatte schlechte Laune und suchte jemanden, an dem er sein Mütchen kühlen konnte.

Redewendungen:

sein Mütchen kühlen, sein Mütchen an jemandem kühlen — seinen Zorn an jemandem auslassen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Mütchen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mütchen
[1] Duden online „Mütchen

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Mütchen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Hütchen