Lustgreis (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Lustgreis die Lustgreise
Genitiv des Lustgreises der Lustgreise
Dativ dem Lustgreis
dem Lustgreise
den Lustgreisen
Akkusativ den Lustgreis die Lustgreise

Worttrennung:

Lust·greis, Plural: Lust·grei·se

Aussprache:

IPA: [ˈlʊstˌɡʁaɪ̯s]
Hörbeispiele:   Lustgreis (Info)

Bedeutungen:

[1] abwertend: Mann höheren Alters, der in außerordentlicher Weise Interesse an sexuellen Dingen und sexuelle Begierde zeigt

Beispiele:

[1] Seine ständigen zweideutigen Bemerkungen führten dazu, dass die ganze Seniorenresidenz Onkel Peter einen Lustgreis nannte.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lustgreis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLustgreis

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Ligusters