Lunchbeutel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Lunchbeutel

die Lunchbeutel

Genitiv des Lunchbeutels

der Lunchbeutel

Dativ dem Lunchbeutel

den Lunchbeuteln

Akkusativ den Lunchbeutel

die Lunchbeutel

Worttrennung:

Lunch·beu·tel, Plural: Lunch·beu·tel

Aussprache:

IPA: [ˈlanʃˌbɔɪ̯tl̩], [ˈlant͡ʃˌbɔɪ̯tl̩]
Hörbeispiele:   Lunchbeutel (Info)

Bedeutungen:

[1] Beutel zur Mitnahme von Lebensmitteln und sonstigen Utensilien für einen Lunch

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Lunch und Beutel

Synonyme:

[1] Lunchbag

Sinnverwandte Wörter:

[1] Brotbeutel

Oberbegriffe:

[1] Beutel

Beispiele:

[1] „Er ging auf dem rechten Straßenrain und trug in der Hand einen Lunchbeutel aus braunem Papier.“[1]
[1] „Salat und Lunchbeutel können leider bis auf Weiteres nicht angeboten werden.“[2]
[1] „Ganz ohne Müll kommt dagegen ein selbst genähter Lunchbeutel aus.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lunchbeutel

Quellen:

  1. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (Originaltitel: MacAfee county, übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 228 (englische Originalausgabe 1970).
  2. Mitteilung von der Essensfirma/Speiseplan KW 20, Regenbogenschule Dresden, 7. Mai 2020. Aufgerufen am 18.8.2020.
  3. Lunchbag selber nähen – ersetzt die Papiertüte fürs Brot, smarticular.net Aufgerufen am 18.8.2020.