Lohnkürzung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Lohnkürzung

die Lohnkürzungen

Genitiv der Lohnkürzung

der Lohnkürzungen

Dativ der Lohnkürzung

den Lohnkürzungen

Akkusativ die Lohnkürzung

die Lohnkürzungen

Worttrennung:

Lohn·kür·zung, Plural: Lohn·kür·zun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈloːnˌkʏʁt͡sʊŋ]
Hörbeispiele:   Lohnkürzung (Info)

Bedeutungen:

[1] Herabsetzung des Betrags, der als Lohn ausgezahlt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Lohn und Kürzung

Synonyme:

[1] Lohnsenkung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gehaltskürzung

Gegenwörter:

[1] Lohnerhöhung, Lohnsteigerung

Oberbegriffe:

[1] Kürzung

Beispiele:

[1] „Fast alle Textilfabriken in Süchteln und Viersen halbierten die wöchentliche Arbeitszeit von 48 auf 24 Stunden - gerade noch drei Achstundenschichten also bei entsprechenden Lohnkürzungen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lohnkürzung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLohnkürzung
[*] The Free Dictionary „Lohnkürzung
[1] Duden online „Lohnkürzung

Quellen:

  1. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 120.