Hauptmenü öffnen

Lieblingsfilm

Lieblingsfilm (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Lieblingsfilm

die Lieblingsfilme

Genitiv des Lieblingsfilmes
des Lieblingsfilms

der Lieblingsfilme

Dativ dem Lieblingsfilm
dem Lieblingsfilme

den Lieblingsfilmen

Akkusativ den Lieblingsfilm

die Lieblingsfilme

Worttrennung:

Lieb·lings·film, Plural: Lieb·lings·fil·me

Aussprache:

IPA: [ˈliːplɪŋsˌfɪlm]
Hörbeispiele:   Lieblingsfilm (Info)

Bedeutungen:

[1] Film, den eine Person oder Personengruppe ganz besonders mag

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Film mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) Lieblings-

Oberbegriffe:

[1] Film

Unterbegriffe:

[1] Lieblingssendung, Lieblingsserie

Beispiele:

[1] „Als sie sich an einem Tag zum fünften Mal hintereinander ihren Lieblingsfilm »The Purple Rose of Cairo« ansieht, geschieht etwas Unerwartetes: Hauptdarsteller Tom Baxter (Jeff Daniels) steigt aus dem Film heraus, gesteht seiner treuesten Verehrerin seine Liebe und verlässt mit ihr das Kino.“[1]
[1] „Die Kettensägengeräusche in „Zum letzten Mal“ stammen ursprünglich aus Belas Lieblingsfilm Blutgericht in Texas.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] seinen Lieblingsfilm anschauen

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lieblingsfilm
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLieblingsfilm
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Lieblingsfilm

Quellen:

  1. wissen.de – Lexikon „The Purple Rose of Cairo
  2. Wikipedia-Artikel „Das Beste von kurz nach früher bis jetze“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Filmlieblings