Leitstelle (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Leitstelle die Leitstellen
Genitiv der Leitstelle der Leitstellen
Dativ der Leitstelle den Leitstellen
Akkusativ die Leitstelle die Leitstellen

Worttrennung:

Leit·stel·le, Plural: Leit·stel·len

Aussprache:

IPA: [ˈlaɪ̯tˌʃtɛlə]
Hörbeispiele:   Leitstelle (Info)
Reime: -aɪ̯tʃtɛlə

Bedeutungen:

[1] Organisationseinheit in einer Institution, von der aus bestimmte Dinge organisiert werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs leiten und dem Substantiv Stelle

Synonyme:

[1] Einsatzzentrale

Oberbegriffe:

[1] Stelle

Beispiele:

[1] „Die Leitstelle schickte meine Kollegin und mich nach Bochum-Hamme.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Einsatzleitstelle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Leitstelle
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLeitstelle
[1] The Free Dictionary „Leitstelle
[1] Duden online „Leitstelle

Quellen:

  1. Tania Kambouri: Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin. 4. Auflage. Piper, München, Berlin, Zürich 2015, ISBN 978-3-492-06024-0, Seite 7.